Zypern-Krise: Eurogruppe berät am Abend

Umstrittene Zwangsabgabe:

Zypern-Krise: Eurogruppe berät am Abend

Zypern-Krise: Die Ereignisse überschlagen sich. Eurogruppe berät sich am Montagabend per Telefonkonferenz.

Die Eurogruppe will noch am Montagabend  um 19.30 Uhr MEZ in einer Telefonkonferenz über die umstrittene Zwangsabgabe auf Kontenguthaben in Zypern beraten. Die Euro-Finanzminister hatten erst in der Nacht zum vergangenen Samstag das Hilfspaket von 10 Mrd. Euro zur Abwendung eines Staatsbankrotts der krisengeschüttelten Mittelmeerinsel vereinbart.

Streitpunkt: Zwangsabgabe der Sparer
Sehr umstritten ist der Betrag des Landes von 5,8 Mrd. Euro, der aus Bankguthaben in- und ausländischer Kontoinhaber gespeist werden soll. Das löste einen Sturm der Entrüstung und eine Talfahrt an den Börsen aus. Dem Vernehmen nach geht es jetzt um Änderungen.

Ereignisse überschlagen sich

Zunächst war von einer Telefonkonferenz der Finanzminister noch am Dienstag die Rede. Nachdem die Parlamentsabstimmung über das Rettungspaket für Zypern auf Dienstag 17:00 Uhr MEZ verschoben wurde, zog die Eurogruppe nach. Doch die Ereignisse überschlagen sich und die Eurogruppe möchte nun vor der Parlamentsabstimmung sich beraten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten