Auf zu den Nordlichtern!

reiselust24

Auf zu den Nordlichtern!

Artikel teilen

Sie gilt für viele als die schönste Seereise der Welt: die klassische Postschiff-Route entlang der traumhaften Küste von Norwegen. Im Winter gibt’s hier außerdem eines der spektakulärsten Naturschauspiele zu sehen – die magischen Nordlichter.

Die schwere Voraussagbarkeit und die besonderen Bedingungen für das Auftreten der Lichter machen es manchmal zu einem raren Phänomen. Doch mit dem Nordlicht-Versprechen verdoppelt Hurtigruten auch diesen Winter die Chance, die außergewöhnliche Light-Show der Natur live zu erleben: Sind die Nordlichter während der Reise an der norwegischen Küste nicht zu sehen, lädt Hurtigruten zu einer zweiten Reise in der kommenden Nordlicht- Saison ein.

Die magische Anziehungskraft der Nordlichter

© Photo Competition
Auf zu den Nordlichtern!
× Auf zu den Nordlichtern!

„Aurora borealis“, „Polarlicht“ oder „Nordlicht“ sind nur einige Namen für die meist grün über den Himmel flackernden Lichterscheinungen. Seit Jahrhunderten geht von ihnen eine enorme, fast mystische Anziehungskraft aus, die die Menschen in ihren Bann zieht. Auch auf den Hurtigruten Postschiffen spielen die Polarlichter seit jeher eine große Rolle. Die klassische Route der Postschiffe bietet besonders gute Bedingungen, das spektakuläre Naturphänomen zu beobachten, denn die Seereise findet an der norwegischen Küste statt – fernab großer, beleuchteter Städte. An sieben der insgesamt zwölf Reisetage verläuft die Route zudem nördlich des Polarkreises. In dieser Region treten die Polarlichter im Winter vermehrt auf.

Hurtigruten gibt Nordlicht-Versprechen

© Photo Competition
Auf zu den Nordlichtern!
× Auf zu den Nordlichtern!

Um jedem Gast die größtmögliche Chance auf das Nordlicht zu geben, bietet Hurtigruten Norwegen das Nordlicht-Versprechen. Nordlicht-Fans, die die klassische Hurtigruten Seereise von Bergen über Kirkenes zurück nach Bergen buchen, können sich darauf verlassen: wenn während der Reise die begehrten Lichtschleier am Himmel erscheinen, werden alle Gäste zu jeder Zeit von der Crew informiert, damit niemand das Phänomen verpasst. Die Nordlichter werden anhand von Logbucheinträgen auf der Brücke dokumentiert. Bei Ausbleiben der Nordlichter während der gesamten Reise schenkt Hurtigruten dem Gast eine weitere Reise mit Kurs zum Nordlicht in der nächsten Saison zwischen Oktober und März. Die Gäste haben dabei die Wahl zwischen einer 6- tägigen Reise südwärts von Kirkenes nach Bergen oder einer 7-tägigen Reise nordgehend von Bergen nach Kirkenes.

An der Küste unterwegs seit 1893

© Karsten Bidstrup
Auf zu den Nordlichtern!
× Auf zu den Nordlichtern!

„Es gibt keine bessere Art, die faszinierende norwegische Küste zu erkunden, als mit den originalen Postschiffen. Die Landschaft, die wir auf unserer Seereise zwischen 100 Fjorden und 1000 Bergen passieren, ist zu jeder Jahreszeit spektakulär. Eine Winterreise auf der klassischen Postschiffroute mit der Chance, die faszinierenden Nordlichter zu erleben, ist aber in jedem Fall ein besonderes Highlight und wir freuen uns, dass unsere Gäste dieses einzigartige Reiseerlebnis an Bord unserer Schiffe genießen können“, sagt Hedda Felin, CEO von Hurtigruten Norwegen.
Seit 1893 verbinden die Hurtigruten Postschiffe die Gemeinden an der norwegischen Küste. Hurtigruten ist das traditionsreiche Original und bietet Reisenden die Möglichkeit, diese faszinierende Küstenlinie ganz authentisch zu entdecken. Die deutschsprachigen Hurtigruten Guides an Bord der original Postschiffe erwarten die Reisenden bereits mit einem umfangreichem Lektoren-Programm. Das Nordlicht-Versprechen gilt auch für die Norwegen-Expeditionen von MS Otto Sverdrup ab/bis Hamburg.