Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Duell mit Ronaldo

Das sind unsere Gegner

EM 2016: Die Porträts der ÖFB-Gegner.

Österreich schafft am Papier die beste Auslosung der EURO: Wir spielen gegen Portugal, Ungarn und Island. Alle drei Teams sind besiegbar.

Um 18.54 Uhr zog Frankreichs Fußball-Legende David Trezeguet als allerletztes Team einer extrem spannenden Auslosung die Karte "AUSTRIA". Damit wurde unser Team in die am Papier leichteste Gruppe der ganzen EURO gelost: Mit Portugal als Favorit. Mit unserem Nachbarn Ungarn als unberechenbarem Außenseiter. Und mit dem Überraschungsteam Island.

Portugal: Mehr als nur C. Ronaldo
© APA
Das sind unsere Gegner
× Das sind unsere Gegner

Europas Brasilianer. Die Portugiesen erreichten bei der Heim-EURO 2004 das Finale, verloren aber gegen Griechenland. Damit ist die "Selecao" die einzige Mannschaft in der Geschichte des Wettbewerbs, die ein Endspiel im eigenen Land verloren hat. Seit der Jahrtausend-Wende schaffte die Truppe rund um Ronaldo jede Qualifikation.
 

Island: Der geheimste aller Favoriten
© APA
Das sind unsere Gegner
× Das sind unsere Gegner

Erfolgslauf. Vorbei sind die Zeiten, als die Isländer "nur" im Handball glänzten. Jetzt sind auch eine Macht im Fußball, wie die erstmalige Qualifikation für ein Turnier beweist. Den Grundstein dafür legten die Nordlichter mit ihrer exzellenten Nachwuchsarbeit. Jetzt wollen sie in Frankreich die ersten Früchte ernten.
 

Ungarn: Sensation dank deutscher Ikone
© APA
Das sind unsere Gegner
× Das sind unsere Gegner

Erstmals seit 44 Jahren sind die Ungarn wieder bei einer EM-Endrunde mit dabei. Die Qualifikation schafften sie aber erst in den Play-offs (!) durch ein Gesamt-3:1 gegen Norwegen.

Als Co-Trainer der Ungarn fungiert der Deutsche Andreas Möller -mit einem komplett deutschen Trainerteam. Ganz Ungarn ist -wie Österreich - in Euphorie, feiert sein "Wunderteam".