Griezmann: Das Geheimnis seines Jubels

Frankreichs Superstar

Griezmann: Das Geheimnis seines Jubels

Artikel teilen

Das steckt hinter Griezmanns irrem Tor-Jubel.

Antoine Griezmann fehlt nur noch ein Sieg, um sich endgültig in der Riege von Frankreichs ganz Großen einzureihen. Der neben seinen muskelbepackten Teamkollegen schmächtig wirkende Dribbelkünstler schoss sich am Donnerstagabend endgültig in die französischen Herzen. Mit seinem Doppelpack eliminierte der 25-Jährige Weltmeister Deutschland beim 2:0-Halbfinaltriumph in Marseille nahezu im Alleingang.

"Wir haben wieder einen Helden, einen Stürmer, der uns Turniere gewinnen kann", sagte Frankreichs Ex-Star Thierry Henry nach dem Sieg der "Bleus". Den Titel EM-Torschützenkönig hat Griezmann praktisch sicher. Mit sechs Toren führt er die Wertung klar an. Er ist auch der erste Spieler seit den neun Treffern von Landsmann Michel Platini 1984, der bei einer EM mehr als fünfmal erfolgreich war. Nach seiner starken Saison mit Atletico Madrid und der Nationalmannschaft winkt Griezmann auch die Nominierung für die engere Wahl des Weltfußballers.

Irrer Tor-Jubel

Gegen Deutschland brillierte der Atletico-Star nicht nur durch seine beiden Treffer, sondern sorgte auch mit seinem Jubel für Aufregung. Doch was will Frankreichs neuer Liebling mit seinem Jubeltanz eigentlich ausdrücken?

Die Antwort: Griezmann imitiert den kanadischen Rapper Drake. Dieser führt in seinem Song „Hotline Bling eben diesen Tanz auf - Antoine Griezmann gilt als großer Fan.