ÖFB-Team startet mit EURO-Camp

Unser Team

ÖFB-Team startet mit EURO-Camp

Artikel teilen

Am Montag bittet Koller zum 1. Training - ohne Alaba, aber mit Janko

Beinvegni a Laax! Willkommen im Heidiland! Für das letzte Trainingscamp vor der EURO hat sich Teamchef Marcel Koller ein besonderes Plätzchen ausgesucht. Idylle pur. Kühe und Schafe auf saftigen Wiesen. Auf den Gebirgsketten blitzt noch der letzte Schnee in der Sonne. Laax im Schweizer Kanton Graubünden wirbt mit dem treffenden Slogan "Am Gipfel der Erholung".

Genau dort schalten unsere Team-Helden diese Woche ab. Koller überlässt dabei wie immer nichts dem Zufall. Noch bevor die ersten Spieler gestern im Teamhotel Rocksresort eintrafen, hatte er schon alles abgecheckt.

Überraschung: Janko rückte schon ins Camp ein
Wir trafen den Teamchef am Fußballplatz in Schluein. Mit ÖFB-Technikdirektor Willi Ruttensteiner und Assistenztrainer Thomas Janeschitz nahm der Schweizer alles genauestens unter die Lupe. Während Koller den Rasen inspizierte, wurde auf der Tribüne noch geputzt und geschrubbt. Heute sollen hier zwei Trainings steigen - um 10 und um 17 Uhr. Noch ohne David Alaba (kommt nach dem Pokalfinale vom Samstag erst später nach Laax) dafür mit Marc Janko. Der Basel-Legionär rückte überraschend bereits gestern und nicht erst am Mittwoch ein.

Die Einheiten am Montag sind für Fans und Medien offen. Am Sonntag ging es mit Mountainbikes noch zur Rheintalschlucht. Mit Zwischenstopp auf der Aussichtsplattform in schwindelerregender Höhe. Unser Team will hoch hinaus.