ÖFB-Teamspieler Florian Grillitsch im "innovativen Ausweichtrikot"

Testspiel gegen England

Premiere für neue Team-Wäsch'

Österreich läuft heute gegen England erstmals im neuen Auswärtstrikot auf. 

Mitte April präsentierte das Team die neuen Auswärtsdressen für die bevorstehende Europameisterschaft, heute beim Test-Hit in Middlesbrough gegen England feiern sie Premiere. „Unser neues Schwarzes“, betitelte der ÖFB das Trikot: Das Logo ist über das ganz in Schwarz gehaltene Puma-Trikot verteilt nur angedeutet, dazu im Nacken platziert – auf der Brust findet es sich nicht. Dort sitzt ein dünner rot-weiß-roter Streifen samt dem Schriftzug „Österreich“. 

Bei den Anhängern erntete das „Leiberl“ nach der Präsentation fast ausschließlich negative Kommentare. „Es ist der Pyjama für die Hotelnacht vor dem Spiel, gebt es zu“, schrieb einer. Ein anderer: „So schwach. Wem ist dieses grausliche Trikot eingefallen? Weg damit.“ Die Hosen und die Stutzen sind ganz in Türkis gehalten. Unverändert bleibt das Heim-Trikot für die EM: Rot-Weiß mit weißen Hosen.