Lainer

Wann unser Team auf welche Gegner treffen würde

Diese Gegner drohen uns im Achtelfinale

Österreich darf nach dem 3:1 über Nordmazedonien vom Achtelfinale träumen! Hier alle Infos, wann unser Team auf welche Gegner treffen würde.

Seefeld. Erster Sieg in ­einem EM-Spiel und gleich Tabellenführer in Gruppe C: Unsere Nationalmannschaft hat einen echten Traumstart in die EURO hingelegt. Jetzt dürfen Superstar David Alaba und Co. sogar vom Achtelfinale träumen. Die K.-o.-Phase haben die Öster­reicher bei einer Europameisterschaft noch nie erreicht.

Schon am Donnerstag könnten unsere Stars in Amsterdam mit einem Sieg über die Niederlande das Achtelfinale fixieren und wohl den Gruppensieg feiern! In der K.o.-Phase könnten wir sogar, vor vollem Haus in Budapest, auf die Deutschen treffen.

So kommen wir ins Achtelfinale:


Variante 1: Wir holen noch 1 Punkt

Österreich verliert gegen Niederlande, Ukraine schlägt Nordmazedonien nur 1:0. Dann reicht uns ein Remis im letzten Spiel für Platz 2.

© TZOe
Diese Gegner drohen uns im Achtelfinale
× Diese Gegner drohen uns im Achtelfinale

 

Variante 2: Wir holen keinen Punkt mehr

ÖFB-Team verliert gegen die Niederlande und die Ukraine 0:1. Dank Nordmazedonien-Sieg über Ukraine blieben wir Zweiter.

© TZOe
Diese Gegner drohen uns im Achtelfinale
× Diese Gegner drohen uns im Achtelfinale

 

Variante 3: Beste Drittplatzierte kommen weiter

Sollten alle Stricke reißen, hätte man als Drittplatzierter auch noch die Chance auf ein Weiterkommen. Die besten Dritten aus den insgesamt sechs Gruppen werden ebenfalls mit einer Achtelfinal-Teilnahme belohnt. Bedenkt man, dass Titelverteidiger Portugal mit drei Unentschieden die EM 2016 gestartet und ins Achtelfinale vorgerückt ist, ist für unser Team noch alles drin.

 

Das wären unsere Achtelfinalgegner

Als Gruppenzweiter würde man mit Sicherheit auf die Italiener treffen (Gruppensieger aus der Gruppe A). Sollte Österreich am Ende der Gruppenphase als Tabellenführer in Gruppe C dastehen, würde man auf den besten Drittplatzieren der Gruppe D, E oder F treffen. In Gruppe D könnte das Vize-Weltmeister Kroatien sein, die gegen England einen schlechten Auftakt hatten. In Gruppe E muss man auf Polen, Spanien oder Schweden ein Augenmerk werfen. 

Österreich - Deutschland vor vollem Haus in Budapest?

Ein Hochkarätiges Duell erwartet uns mit der Todesgruppe F. Sollte Deutschland dort Drittplatzierter werden, gäbe es das Traum-Duell zwischen Österreich und Deutschland im Achtelfinale. In Budapest vor vollem Haus wäre sicherlich die Hölle los! Vorausgesetzt Österreich wird aber auch wirklich Gruppensieger in der Gruppe C. Mit Portugal und Frankreich warten weitere Top-Nationen auf die ÖFB-Elf.

Schöttel rechnet mit heißem Gruppenfinish

Der Weg zur K.-o.-Phase ist jedoch noch weit, sagt ÖFB-Sportdirektor Peter Schöttel: „Die Gruppe ist extrem eng und inter­essant. Vielleicht entscheiden erst die letzten Mi­nuten im dritten Spiel, wer weiterkommt.“ Auch Teamchef Franco Foda stellt klar: „Wir brauchen schon noch Punkte, um uns dann auch für das Achtelfinale zu qualifizieren.“ Gegen die Niederlande wartet ein harter Brocken, am Montag kommt es noch zum Duell mit der Ukraine – der Traum ist zum Greifen nahe, auch wenn wir keinen Punkt mehr holen.



Jetzt abstimmen! Wie weit kommt Österreich bei der EM?

Bisheriges Ergebnis der Abstimmung:

Achtelfinale 60%
Viertelfinale 17%
Halbfinale 5%
Finale 3%
Europameister 15%