Olympia 2020 in Tokio: Österreichische Fahnenträger Tanja Frank und Thomas Zajac (Segler)

Auftakt-Show ab 13 Uhr LIVE

Eröffnung ohne Fans als Riesen-Geheimnis

Leere Tribünen, Zurückhaltung, wenige VIPs. Die Eröffnungsfeier in Tokio heute (13 Uhr) wird speziell.

Wenn der letzte Fackelläufer das Olympische Feuer über dem Olympiastadion entzündet und Thomas Bach die Eröffnungsworte gesprochen hat, wird dem mächtigen IOC-Boss leichter sein. "Wenn man einige Steine fallen hört, dann kommen sie vielleicht von meinem Herzen", hatte der Deutsche schon vor der Eröffnungsfeier gemeint.

+++ Die große Eröffnungsshow ab 13 Uhr HIER im Sport24-LIVE-Ticker +++

Frankreichs Präsident Macron, First Lady Jill Biden

Details über die Show mit viel japanischer Tradition, Akrobaten und Musik-Acts sickerten bis gestern nicht durch. Wegen der Pandemie werden weniger Würdenträger aus dem Ausland anreisen als geplant. Führende Vertreter von rund 15 Ländern werden erwartet (in Rio de Janeiro 2016 waren es noch rund 40). Als einer der wenigen Staatschefs kündigte sich Frankreichs Präsident Emmanuel Macron an. Auch die Frau von US-Präsident Joe Biden, First Lady Jill Biden, steht auf der Besucherliste.

Einmarsch ist echt, Applaus aus Lautsprechern

Den Höhepunkt bildet wie immer der Einmarsch der Nationen, wobei Griechenland als Geburtsland als Erstes ins Stadion kommt. Unser Team wird von den Seglern Tanja Frank und Thomas Zajac als Fahnenträger angeführt.

Bach hofft, dass nach der coronabedingten Absage im Vorjahr und 16 schwierigen Monaten "eine kraftvolle Botschaft in die Welt hinausgetragen wird". Der Applaus über die Stadion-Lautsprecher kommt aus der Konserve. Aufgenommen bei den stimmungsvollen Spielen in Rio 2016.