Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Wien-Wahl: FPÖ im Tierschutz-Check

Udo Guggenbichler vertritt die Tierschutz- und -wohl-Positionen der Wiener FPÖ.

Guggenbichler ist Abgeordneter zum Wiener Landtag und Gemeinderat der FPÖ und seit, wie er sagt, 10 Jahren Tierschutzsprecher der Partei in der Stadt. Im Gespräche mit Sebastian Bohrn Mena im oe24.TV-Interview erklärt er bereitwillig, dass die "FPÖ die einzige konsequent Tierschutz vertretende Gruppierung im Wiener Landtag sei". Guggenbichler: "Umwelt-Stadträting Sima mag bekanntlich keine Tiere. Und der ÖVP waren Tiere schon immer egal!"  Die Partei habe, wie er betont, das von Sima initiierte "Hundetötungsgesetz", dass die Stadträtin versucht habe, durchzupeitschen, verhindert.

Guggenbichler, der sich als Vertreter der Hundefreunde in Wien sieht, weiß, dass der Hund als Stadtbewohner polarisiert. Da stehen sich Hundehasser und Hundefreunde an einem tiefen Graben gegenüber. So gibt es Menschen, erklärt der FPÖ-Tierschutz-Sprecher, wie beispielsweise Senioren, deren einziger Freund in der Stadt ihr Hund ist. Und diese Menschen brauchen ihren Hunde, um sie zB gesund zu erhalten. Für ihn gehört der Hund selbstverständlich zur Stadt. Die Rasse-Liste, die in Wien geführt wird, gehört weg, fordert Guggenbichler.

Das Thema Fiaker gehört, ist Guggenbichler überzeugt, unter dem Aspekt des maximalen Tierwohls zu sehen. Dazu gehören beispielsweise Beschattungsflächen, eigene Routen durch die Stadt auf denen geringeres Gefährdungspotenzial für die Pferde durch den Auto-Verkehr besteht und mehr.

Würde die FPÖ nach dem 11. Oktober der Stadtregierung angehören und Guggenbichler amstführender Stadtrat für Umwelt und Tierschutz sein, dann würde sich, wie er ankündigt, "Wien in die hundefreundlichste Stadt Europas verwandeln". Hundezonen würden belebt. Tierhalter angesprochen, um mit ihnen einen lebendigen Dialog führen zu können. Und: Guggenbichler möchte das "leidige Thema mit den Tierschutzheimen in der Stadt auflösen, um das Tierleid zu minimieren".

Unsere Tiere – Das große oe24.TV-Tierschutzmagazin von Sonntag, 4. Oktober 2020, hier in voller Länge sehen.

Nächste Ausgabe Unsere Tiere: 11. Oktober, 18:30 Uhr.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten