14-Jähriger stirbt im Turnunterricht

Deutschland

14-Jähriger stirbt im Turnunterricht

Ein Bub ist in Oerlinghausen während des Sports leblos zusammengebrochen.

Fassungslosigkeit herrscht derzeit an der Heinz-Sielmann-Schule in Oerlinghausen. Ein 14-jähriger Schüler ist während des Turnunterrichts leblos zusammengebrochen. Der herbeigeeilte Notarzt konnte nur mehr den Tod des Buben feststellen. Die Ursache für den tragischen Tod ist noch nicht bekannt.

Der Gymnasiast ist unvermittelt und ohne äußere Gewaltanwendung tot umgefallen. Die Turnlehrerin leitete sofort Wiederbelebungsmaßnahmen ein, aber nichts half. Mitschüler und Lehrer sind traumatisiert. Drei Psychologen und vier Notfallseelsorger kümmern sich um die Schüler.

Die Staatsanwaltschaft hat mittlerweile eine Obduktion eingeleitet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten