26.000 Neujahrsbabys in Nigeria geboren

Laut UNICEF:

26.000 Neujahrsbabys in Nigeria geboren

Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) schätzt, dass am Neujahrstag mehr als 26.039 Babys in Nigeria geboren werden. 
UNICEF schätzt, dass am Neujahrstag weltweit etwa 392.078 Babys geboren werden – sieben Prozent davon alleine in Nigeria. Dort, so schätzt das Kinderhilfswerk, werden am 1. Jänner schätzungsweise 26.039 Babys in geboren, wie Peter Hawkins in einer Erklärung an "xinhua" schreibt. Damit ist das afrikanische Land allerdings nicht an der Spitze: In Indien werden 67.385 und in China 46.299 Kinder am Neujahrstag geboren. 
 
"Zu Beginn eines jeden neuen Jahres werden wir an das Potenzial, eines jeden nigerianischen Kindes erinnert, sich auf seine Lebensreise zu begeben, wenn es nur die Chance erhält, zu überleben und zu gedeihen", sagte er. Der UNICEF-Vertreter sagte, dass für Millionen von Neugeborenen auf der ganzen Welt, einschließlich in Nigeria, der Tag ihrer Geburt weit weniger günstig und leider oft der letzte war.
 
Ihm zufolge starben im Jahr 2018 weltweit 2,5 Millionen Neugeborene in nur ihrem ersten Lebensmonat – etwa ein Drittel von ihnen am ersten Lebenstag.
 
"In Nigeria waren dies 318.522 Todesfälle. Unter diesen Kindern starben die meisten an vermeidbaren Ursachen wie Frühgeburten, Komplikationen während der Entbindung und Infektionen wie Sepsis", sagte er.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten