50 Jahre Haft für US-Milliardenbetrüger

3,7 Mrd. Schaden

50 Jahre Haft für US-Milliardenbetrüger

Der Staatsanwalt wollte sogar 335 Jahre Haft, die Verteidigung nur vier Jahre.

Ein Richter im US-Bundesstaat Minnesota hat den Milliardenbetrüger Tom Petters zu 50 Jahren Haft verurteilt. Damit zog die Justiz am Donnerstag den ersten Schlussstrich unter ein von Petters geschaffenes Schneeballsystem, das einen Schaden von 3,65 Mrd. Dollar (2,75 Mrd. Euro) angerichtet hatte. Dafür war der 52-Jährige, der bei Rechtskraft des Urteils bis zu seinem Lebensende in Haft bleiben muss, im Dezember 2009 des Post- und Überweisungsbetrugs sowie der Geldwäsche für schuldig befunden worden.

Die Staatsanwaltschaft hatte für den Angeklagten 335 Jahre Haft gefordert. Die Verteidigung hatte vier Jahre Freiheitsentzug für angemessen erklärt. Einer der Anwälte von Petters kündigte Rechtsmittel gegen das Urteil an.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten