ISIS

Jihadisten

6 Punkte, warum ISIS den Westen hasst

Terror-Miliz erklärt: „Warum wir euch hassen und gegen euch kämpfen wollen“

Die Terror-Miliz ISIS geriet militärisch zuletzt arg in Bedrängnis. In der irakischen Metropole Mossul mussten die ISIS-Führer bereits aus der Stadt fliehen, und auch in Syrien verlieren die Jihadisten eine Schlacht nach der anderen. Dass die Jihadisten jedoch immer noch eine erst zunehmende Gefahr darstellen, beweisen sie mit zahlreichen Terror-Anschlägen, unter anderem auch in Europa.

Gründe für den Hass
ISIS selbst hat nun in ihrem Propagandamagazin Dabiq erklärt, warum man gegen den Westen in den Kampf zieht. Unter dem Titel „Warum wir euch hassen und gegen euch kämpfen wollen“ werden sechs Punkte aufgezählt.

1.       Weil ihr Ungläubige seid

2.       Weil ihr zu liberal seid

3.       Weil manche von euch sogar Atheisten seid

4.       Für eure Verbrechen gegen den Islam

5.       Für eure Verbrechen gegen Muslime

6.       Weil ihr in unsere Länder einmarschiert seid

Gleichzeitig bestärkt die Terror-Miliz, dass sie den Kampf gegen den "ungläubigen" Westen weiter fortsetzen will und droht mit neuen Anschlägen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten