Flugzeugabsturz in Bayern - Drei Tote

Deutschland

Flugzeugabsturz in Bayern - Drei Tote

Flugzeug von anderem Flieger in der Luft gerammt.

Beim Absturz eines Sportflugzeuges in Bayern sind am Freitagabend der Pilot und seine beiden Passagiere ums Leben gekommen. Die einmotorige Klemm D107 eines Sportflugvereins sei gegen 18.00 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache kurz nach dem Start aus zehn Metern Höhe in ein Feld zwischen Egweil und Unterstall gestürzt und beim Aufprall auseinandergebrochen, so das Polizeipräsidium Ingolstadt.

Derzeit geht die Polizei davon aus, dass es sich bei den Insassen um zwei 23-jährige Männer und ein 15-jähriges Mädchen aus dem Landkreis Eichstätt handelt. Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt ordnete zur Klärung des Absturzes ein Gutachten an. Das deutsche Bundesamt für Luftfahrt und die Kripo Ingolstadt ermitteln. Die Absturzstelle liegt etwa zehn Kilometer westlich von Ingolstadt im Landkreis Eichstätt. Vermutet wird ein Zusammenstoß in der Luft.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten