An Schule

Wegen Moslems: Weihnachtskonzert abgesagt

Der Direktor der Volksschule will die Moslems nicht provozieren.

Aufregung im italienischen Rozzano (bei Mailand): der Direktor der Grundschule hat das traditionelle Weihnachtskonzert der Volksschüler abgesagt - aus Angst, Muslime könnten sich dadurch provoziert fühlen. Stattdessen soll es Ende Jänner ein Winterfest geben, so Schuldirektor Marco Parma.

Bei diesem Winterfest sollen dann nur unreligiöse Lieder gesungen werden, will Parma auf Nummer sicher gehen. Seiner Meinung nach könnten Muslime gerade nach den Anschlägen von Paris Weihnachtslieder als Provokation auffassen.

Zudem will Parma alle Kreuze aus den Klassenzimmern entfernen. Christliche Eltern haben bereits Beschwerde eingereicht, Die Schulbehörde prüft den Fall.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten