Polizeiblaulicht

welt

Abgetrennter Kopf vor Landgericht gelegt

Artikel teilen

Ein Mann wurde beobachtet, wie er einen abgetrennten menschlichen Kopf offen vor den Haupteingang des Bonner Landgerichts legte. Zeugen alarmierten die Polizei.

Deutschland. Schreckensfund in Bonn! Am Dienstagabend gegen 17.40 Uhr haben Passanten beobachtet, wie ein Mann einen abgetrennten menschlichen Kopf vor den Haupteingang des Bonner Landgerichts legte, wie "Bild" berichtet. Zeugen alarmierten daraufhin die Polizei.

Eine Überwachungskamera des Landgerichts filmte den Verdächtigen. Der Mann konnte identifiziert und festgenommen werden. Laut "Bild" wurde der Rest der Leiche am Rheinufer in Höhe Alter Zoll gefunden. 

Die Bonner Wilhelmstraße wurde abgesperrt und die Treppe des Bonner Landgerichts von der Polizei mit schwarzer Folie abgedeckt.

"Wir sind mit der Mordkommission hier am Werk. Wir werden beide Fundorte in Augenschein nehmen und den vorläufig Festgenommenen vernehmen", sagte Polizeisprecher Robert Scholten gegenüber "Bild".

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo