Nawalny

Welt

Anwältin: Kreml-Kritiker Nawalny wurde vergiftet

Artikel teilen

Ärztin: Kreml-Kritiker wieder aus dem Krankenhaus entlassen.

Moskau. Die Anwältin des russischen Oppositionspolitikers Alexej Nawalny hat die Erkrankung ihres Mandanten auf eine Vergiftung zurückgeführt. Nawalny sei mit einer unbekannten chemischen Substanz in Kontakt geraten, sagte Olga Michailowa am Montag zu Journalisten. Diese Vermutung hatte zuvor schon Nawalnys Ärztin Anastasia Wassiljewa erhoben.

Wassiljewa teilte unterdessen mit, Nawalny sei gegen ihren Rat aus dem Krankenhaus zurück ins Gefängnis gebracht worden. Der 43-Jährige war zu 30 Tagen Haft verurteilt worden, weil er zur Teilnahme an einer verbotenen Kundgebung am Samstag aufgerufen hatte. Einen Tag nach den regierungskritischen Demonstrationen mit mehr als 1.000 Festnahmen war Nawalny mit angeschwollenem Gesicht und Hautrötungen ins Krankenhaus eingeliefert worden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo