Palmyra

Syrien

Assads Truppen erobern ISIS-Hochburg

Regierungstruppen konnten die Stadt al-Karyatain in der Provinz Homs erobern.

Eine Woche nach der Einnahme von Palmyra hat die syrische Armee nach Angaben der Staatsmedien eine weitere Ortschaft von der Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) zurückerobert. Die Regierungstruppen und verbündete Milizen vertrieben die IS-Kämpfer aus der Stadt al-Karyatain in der Provinz Homs, wie das syrische Fernsehen am Sonntag berichtete.

Die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte erklärte hingegen, die Armee kontrolliere erst die Hälfte der Ortschaft. Die Gefechte mit den Dschihadisten dauerten demnach an.

Al-Karyatain liegt etwa 120 Kilometer südwestlich von Palmyra. Die syrische Armee hatte die antike Wüstenstadt mit Unterstützung russischer Luftangriffe am vergangenen Wochenende vollständig zurückerobert. Die Einnahme al-Karyatains wäre ein weiterer wichtiger Erfolg für die Armee, die dann, nach Angaben der Beobachtungsstelle, mit Ausnahme der Stadt Suchna wieder die gesamte Provinz Homs sowie die Wüstenregion bis zur irakischen Grenze kontrollieren würde.

 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten