BBC-Skandal: Generaldirektor zurückgetreten

Er machte falsche Vorwürfe

BBC-Skandal: Generaldirektor zurückgetreten

Nach falschen Vorwürfen gegen Ex-Politiker in Missbrauchsskandal.

Nach falschen Missbrauchs-Anschuldigungen gegen einen britischen Ex-Politiker nach einem Fernsehbericht seiner Sendergruppe ist BBC-Chef George Entwistle zurückgetreten. "Ich habe entschieden, dass es die angemessene Reaktion ist, zurückzutreten", sagte Entwistle am Samstagabend in London.

Zuvor hatte die Ausstrahlung eines BBC-Berichts Vorwürfe des Kindesmissbrauchs gegen den früheren Politiker Alistair McAlpine zur Folge, die falsch waren.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten