Jan Böhmermann

welt

Böhmermann vs. Baumgartner: Nächste Runde

Artikel teilen

Der Moderator Jan Böhmermann teilt weiter gegen Baumgartner aus.

Der Facebook-Krieg zwischen Jan Böhmermann und Felix Baumgartner geht in die nächste Runde. Auch wenn der Extremsportler den Moderator mittlerweile blockiert hat und dessen Kommentare löscht, teilt Böhmermann weiterhin mit Vergnügen gegen ihn aus.

Was bisher geschah...
Felix Baumgartner hat als Auslöser des Streits ein umstrittenes Facebook-Posting zu Flüchtlingen veröffentlicht. Auf dieses Statement reagierte Böhmermann mit einem ironischen Kommentar, in dem er darum bat, dass jemand "Til Schweiger von der Kette lassen" möge.

Kein Kommentar von Felix Baumgartner
Natürlich ließ der Moderator das nicht auf sich sitzen, sodass er kurz darauf Folgendes auf Twitter postete: "Megaschade. Felix Baumgartner hat meinen Kommentar UND meine Kommentare auf die Kommentare gelöscht. Und mich gesperrt. Backup anyone?"

Sofort darauf tweetete er dann diesen Post: "Manchmal wünschte ich mir, Felix Baumgartner würde aus großer Höhe irgendwo runterspringen."

Photoshop-Botschaft
Und weil aller guten Dinge drei sind, spielte Böhmermann noch ein wenig mit Photoshop herum und lud ein Foto von sich hoch, in dem er "zugerichtet" ist (siehe Titelbild). Dazu schrieb er dann noch Folgendes: "SO wurde ich letzte Nacht im Kommentarbereich von Felix Baumgartners Facebookseite zugerichtet! #NOGOAREA"

Man darf gespannt bleiben, ob Jan Böhmermann schön langsam sein Durchhaltevermögen ausgeht oder ob Felix Baumgartner sich doch irgendwann noch genötigt sieht, zu antworten.

Video zum Thema: Shitstorm: All-Felix schießt zurück
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo