Brand in Brandenburger Wohnheim: Ein Toter, sechs Verletzte

Mann verbrannte

Brand in Brandenburger Wohnheim: Ein Toter, sechs Verletzte

108 Bewohner wurden in Sicherheit gebracht und verbringen den Angaben zufolge die Nacht auf Sonntag in anderen Unterkünften.

Templin. Bei einem Brand in einem Heim für betreutes Wohnen in Templin in Brandenburg ist ein Mann ums Leben gekommen. Drei Bewohner und drei Feuerwehrleute wurden mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht, wie ein Sprecher der Polizei am Samstagabend sagte.
 
Der Brand ist demnach gegen 16.50 Uhr im Dachstuhl ausgebrochen - die Ursache sei noch unklar. 108 Bewohner wurden in Sicherheit gebracht und verbringen den Angaben zufolge die Nacht auf Sonntag in anderen Unterkünften.
 
Bei dem Brand waren weithin sichtbare schwarze Rauchschwaden zu sehen. Als die Feuerwehr mit einem Großaufgebot eintraf, habe ein Bewohner brennend auf dem Balkon gestanden, sagte ein Polizeisprecher. Der Mann konnte nicht mehr gerettet werden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten