Brüsseler Terror-Pate war zweimal in Österreich

Wien im Terrorvisier

Brüsseler Terror-Pate war zweimal in Österreich

Salah Abdeslam war mindestens zweimal in Österreich.

Der Logistiker des Paris-Terrors, der nun auch eine Rolle hinter den Anschlägen von Brüssel haben könnte, hat auch eine auffallende Österreich-Connection. Salah Abdeslam war mindestens zwei Mal in Österreich. Einmal – im September – geriet er in Oberösterreich sogar in eine Verkehrskontrolle.

Aber bereits im August war der 26-jährige Franzose via Österreich nach Italien gereist. Er dürfte da bereits verschiedene „Fluchtrouten“ ausprobiert haben.

Im September wiederum nützte der radikale Islamist das Chaos um Grenzöffnungen und Flüchtlingsströme in Deutschland, Österreich und Ungarn aus, um Komplizen abzuholen.

Route der Terroristen
Salah Abdeslam, der nun in Brüssel verhört wird, hat mittlerweile gestanden, dass er weitere Attentäter, die mit gefälschten syrischen Pässen Anfang September in Griechenland eingereist waren, abgeholt und nach Paris gebracht hatte. Die Route der Terroristen: die Westbalkanroute über Österreich und Deutschland.

Hat Abdeslam Komplizen in Österreich?
Der heimische Geheimdienst sucht seit Monaten verzweifelt nach möglichen Komplizen oder Helfern von Abdeslam in Österreich.

Wien könnte somit ins direkte Terrorvisier des Mordnetzwerkes von Salah Abdeslam geraten.

Video zum Thema: Hauptverdächtiger der Pariser Anschläge gefasst
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten