Bub hatte 8 cm langen Wurm im Kopf

Schlange gegessen

Bub hatte 8 cm langen Wurm im Kopf

11-Jähriger zog sich Infektion vermutlich über Schlangenfleisch zu.

Mediziner in Shanghai haben einen etwa 8 Centimeter langen Bandwurm aus dem Kopf eines Burschens entfernt. Der 11-jährige Liang Liao hatte zuvor über Kopfschmerzen und Anfälle geklagt und daher die Klinik aufgesucht. Mit bildgebenden Verfahren entdeckten die Ärzte schließlich einen Bandwurm im Schädel des Jungens. Der Parasit war noch am Leben und bewegte sich im Kopf des Patienten. Die Mediziner verloren daher keine Zeit. Es gelang ihnen, den Parasiten in einer erfolgreichen Operation zu entfernen.

VIDEO: So ekelhaft sieht der Wurm aus

Infektion über Schlangenfleisch
Der Vater von Liang Liao äußerte eine Vermutung, wie der Parasit in den Körper seines Sohnes gelangt war. Er berichtet, dass Liang Liao einen Großteil seiner Nahrung bei Straßenhändlern kaufte und nur selten zu Hause aß. "Ich weiß nicht, warum er dieses ekelhaftige Zeug aß. Er erzählte mir sogar, dass er gegrillte Schlange gegessen hat", so der besorgte Vater.

Nach weiteren Untersuchungen scheint die Theorie plausibel. Ärzte identifizierten den Parasiten als Spirometra. Die Infektion mit diesem Bandwurm erfolgt über infiziertes Fleisch von Fröschen, Schlangen oder kleinen Säugetieren, das nicht entsprechend gekocht wurde. Der Parasit, der vorwiegend in Asien vorkommt, kann sich vom Magen aus auf verschiedene Teile des Körpers ausbreiten.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten