Cannes: Star-Juwelen gestohlen

1 Million Euro wert

Cannes: Star-Juwelen gestohlen

Die Chopard-Diamten der Stars wurden in einem Billig-Hotel in Cannes geraubt.

Die gute Nachricht zuerst: Die ,Goldene Palme‘ – jenes Schmuckstück, das in wenigen Tagen an die besten Filme und Regisseure in Cannes verliehen wird – ist gerettet. Die schlechte Nachricht: Alle anderen Schmuckstücke der Schmuck-Firma Chopard, die in Cannes Stars zur Verfügung gestellt wurden, sind weg.

Es ist ein Coup der Meisterklasse: Freitag um 5.00 Uhr Früh raubten Diebe aus dem Novotel in Cannes Schmuck im Wert von „mindestens einer Million Dollar“ – so ein Sprecher der Polizei. Insider freilich meinen: „Es ist vermutlich viel mehr gestohlen worden als bislang bekannt.“ Nur zwei Stunden davor war die Chopard-Party zu Ende gegangen. Stars wie Model Cara Delevingne und Superstar Julianne Moore waren mit Diamanten im Wert von mehreren 100.000 Euro über den roten Teppich stolziert.

Insider sagen: „Schmuck ist mehr wert als eine Mio.“

Normalerweise wird der Schmuck in festungsartig gesicherten Räumlichkeiten im Luxushotel Martinez, wo eine eigens engagierte Sicherheitsfirma über die wertvollen Stücke wacht, deponiert. Nicht aber in der Nacht des Raubes. Da wurden die Diamanten im billigen Novotel deponiert. Die Polizei gibt sich verwundert und Chopard schweigt – ein PR-Coup wurde zum PR-Desaster.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×


    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten