Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Frau legte Terminal lahm

Chaos am Münchner Flughafen geht weiter

Nach Sperre von Sicherheitsbereich in Terminal 2.

Nach dem Chaos am Münchner Flughafen am Samstag mussten sich Reisende auch am Sonntag in Geduld üben. In der Früh seien bereits zwölf Flüge gestrichen worden, teilte ein Sprecher des Airports mit. Passagiere müssten sich auf längere Wartezeiten einstellen. Vor der Anreise sollten sie sich auf der Internetseite der Lufthansa über mögliche Flugausfälle und Verspätungen informieren.

Wegen der Räumung von zwei Abflughallen am Flughafen München waren am Samstag mindestens 200 Flüge ausgefallen. Bei rund 60 Flügen war es zu Verspätungen von mehr als einer halben Stunde gekommen.
 
Weil eine unbekannte Frau unkontrolliert in den Sicherheitsbereich von Terminal 2 gelangt war, räumte die deutsche Bundespolizei das Gebäude und das dazugehörige Satelliten-Terminal. Dies führte zu chaotischen Zuständen, weil am Samstag wegen des Starts der Schulferienzeit besonders viele Menschen am Flughafen waren.
 
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten