Chemie-Nobelpreis für DNA-Reparatur

Drei Biochemiker

Chemie-Nobelpreis für DNA-Reparatur

Die drei Forscher stammen aus den USA und Großbritannien.

Der Nobelpreis für Chemie 2015 geht an die zwei in den USA tätigen Biochemiker Paul Modrich und Aziz Sancar sowie den in Großbritannien arbeitenden Schweden Tomas Lindahl. Das gab die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften am Mittwoch in Stockholm bekannt. Sie haben auf molekularer Ebene herausgefunden, wie Zellen beschädigtes Erbgut (DNA) reparieren.

Lindahl ist Schwede, Modrich US-Bürger und Sancar hat die türkische und US-Staatsbürgerschaft. Die Auszeichnung ist heuer mit acht Millionen schwedischen Kronen (850.000 Euro) dotiert. Der Preis wird am 10. Dezember, am Todestag des 1896 gestorbenen Preisstifters, verliehen.

Im Vorjahr ging die Auszeichnung an die US-Forscher Eric Betzig und William Moerner sowie den Deutschen Stefan Hell "für die Entwicklung der hochauflösenden Fluoreszenz-Mikroskopie", mit der sie eine Revolution in der Lichtmikroskopie eingeläutet haben.

Video zum Thema: Chemie-Nobelpreis für DNA-Reparatur
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten