Internationale Beziehungen

China und Saudi-Arabien: Zusammenarbeit

Es gibt mehr Kooperation in Energie, Wissenschaft, Sicherheit und Kultur.

China und Saudi-Arabien wollen im Hinblick auf die Stabilität des Nahen Ostens enger zusammenarbeiten. Im Interesse des Friedens in der arabischen Welt wollten Riad und Peking ihre Kommunikation und Koordination ausbauen, erklärten beide Seiten nach einem Besuch des chinesischen Staats- und Parteichefs Xi Jinping bei König Salman in Riad.

Spannungen nicht erwähnt
Zudem wollten China und Saudi-Arabien die Kooperation in den Bereichen Energie, Wissenschaft, Sicherheit und Kultur vorantreiben. Die seit Anfang Jänner neu aufgeflammten Spannungen Saudi-Arabiens mit seinem Erzrivalen Iran wurden nicht direkt erwähnt. Xi Jinping wird im Rahmen seiner Reise auch nach Teheran fliegen.

Bereits am Dienstag hatte Salman gesagt, es sei die Aufgabe der Internationalen Gemeinschaft, die Einmischung anderer Länder in innere Angelegenheiten zu verhindern und die Achtung ihrer Souveränität zu gewährleisten. Im sunnitischen Saudi-Arabien waren Anfang Jänner ein prominenter schiitischer Geistlicher und 46 weitere Menschen hingerichtet worden. Eine aufgebrachte Menge stürmte danach aus Protest die saudische Botschaft in Teheran. Saudi-Arabien bracht danach seine diplomatischen Beziehungen zum schiitischen Iran ab.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten