crash brennende achselhaare

USA

Crash: Achselhaare angezündet

Beifahrer führte Autounfall durch idiotische Aktion herbei.

Dass Telefonieren am Steuer oder Fahren unter Alkoholeinfluss keine guten Ideen sind und verheerende Folgen haben können, ist mittlerweile hinreichend bekannt. Dass es auch nicht besonders klug ist, den Fahrzeuglenker während der Fahrt zu entzünden, sollte sich eigentlich von selbst verstehen. Einem Teenager in den USA dürfte das entgangen sein: Der 16-Jährige zündete bei einer Autofahrt in Boise dem 18-jährigen Lenker mit einem Feuerzeug die Achselhaare an und führte einen schweren Autounfall herbei.

5 Insassen verletzt
Der 18-Jährige, der zu schnell unterwegs war, verlor die Kontrolle über den Wagen. Das Fahrzeug überschlug sich und alle fünf Insassen trugen Verletzungen davon. Zwei Mädchen (15, 16), wurden aus dem SUV geschleudert. Die Polizei erklärte gegenüber US-Medien, dass keiner der Passagiere angeschnallt war. Glück im Unglück: Keiner der Insassen wurde ernsthaft verletzt. Fahrer und Beifahrer werden sich vor Gericht verantworten müssen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten