Portia Spinne

Strategisches Denken

Das ist die intelligenteste Spinne der Welt

Sie imitiert Bewegungen und überrascht ihre Opfer im „Mission Impossible“-Stil.

Wer Angst vor Spinnen hat, sollte jetzt nicht weiterlesen. In Video zeigt, wie eine Spinne unglaubliche Fähigkeiten entwickelte, um ihre Jagdchancen zu verbessern. Mit strategischem Denken plante das Tier seine tödlichen Attacken.

Die Spinne zählt zu der Gattung der Portia und kommt vor allem in Südostasien und in einigen Teilen Afrikas vor. Forscher glauben mittlerweile, dass diese Spinnenart ihre Erfolgschancen kalkulieren kann, indem sie mehrere Attacken auf ihre Beute ausübt.

Demnach sitzt diese Spinne teilweise stundenlang nur da und „überlegt“, wie sie ihre Jagd durchführen soll. Manchmal imitiert sie die Bewegungen ihrer Beute im Netz. Sie täuscht vor, dass sie selbst im Netz gefangen sei und attackiert dann die anderen Kreaturen aus dem Nichts. Ein anderer Überraschungseffekt dürfte Film-Freaks bekannt vorkommen. Wie im Hollywood-Blockbuster „Mission Impossible“ seilt sich das Tier von oben herab. Das Opfer hat keine Ahnung und dann schlägt sie zu.

Tödliches Gift

Obwohl die Spinne auch Tiere jagt, die deutlich größer sind, als sie selbst, hat das keine Auswirkungen auf ihren Erfolg. Das Gift dieser Spinne ist derartig stark, dass die Beute innerhalb Minuten verstirbt. So schrecklich das alles klingen mag, Grund zur Panik gibt es trotzdem nicht. Die Spinne ist nur zwischen 5 und 10 Millimeter groß und für uns keine Gefahr.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten