Anis Amri

Berlin-Anschlag

Deutsche Regierung bestätigt Tod Amris nicht

Sprecherin: "Dinge sind im Fluss. Enger Kontakt mit italienischen Behörden."

Die deutsche Bundesregierung hat den Tod des mutmaßlichen Attentäters von Berlin noch nicht offiziell bestätigt. "Ich würde sie da ein bisschen um Geduld bitten. Die Dinge sind im Fluss", sagte die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer am Freitag in Berlin. Die Regierung stehe in engem Kontakt mit den italienischen Behörden.

Ein Sprecher des Innenministeriums fügte an, die Bundesregierung habe aus dem Land noch keine regierungsamtliche Bestätigung erhalten. Die Anzeichen verdichteten sich aber, dass es sich bei dem in Mailand Erschossenen um den gesuchten Tunesier Anis Amri handle.

Dem italienischen Innenminister Marco Minniti zufolge besteht nach "allen Untersuchungen, die man in so einem Fall unternimmt", kein Zweifel daran, dass der in Mailand erschossene Mann der gesuchte Tunesier Amri ist.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten