Die jungen Opfer des Manchester-Attentats

Trauer

Die jungen Opfer des Manchester-Attentats

Unter den Opfern ist auch ein erst achtjähriges Mädchen.

Es hätte ein Abend voller Spaß und Musik werden sollen, aber er endete in tiefer Trauer. Ein Selbstmordattentäter hat nach einem Konzert von Popstar Ariana Grande in der Manchester Arena 22 Menschen in den Tod gerissen und mindestens 59 weitere zum Teil schwer verletzt. Unter den Opfern sind zahlreiche Kinder und Jugendliche. Noch immer suchen verzweifelte Angehörige nach vermissten Kindern und Jugendlichen - vor allem mit Hilfe von Twitter.

Die aktuellen Entwicklungen im LIVE-TICKER

Inzwischen wurden erste Opfer identifiziert. Eines der Opfer ist die kleine Saffie Rose Roussos aus Nordwestengland, die das Konzert gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrer Schwester besuchte. Sie wurde nur acht Jahre alt, berichtet die "Sun".

© Facebook

Quelle Facebook

Unter den Opfern ist auch Georgina Callander. Die 18-Jährige war einer der größten Fans von Ariana Grande. Am Sonntag postete sie noch ein Foto von sich mit der Sängerin aus dem Jahr 2015 und schrieb dazu: "Ich bin so aufgeregt, dich morgen zu sehen." Das berichtet die "Sun".

Das Runshaw College in Leyland trauert auf Facebook Georgina. Sie hatte dort seit zwei Semestern Gesundheits- und Sozialfürsorge studiert.

Video zum Thema: Anschlag in Manchester: Reaktion von Erdogan
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten