Kinderehe

Wirbel um baldige Hochzeit

Dieser 12-Jährige soll bald dieses Mädchen (11) heiraten

Gharam und Omar sind nicht nur Cousins, sondern jetzt auch zwangsverlobt. Sein Vater sagt, er wollte die beiden nur schützen.

Der Hochzeitstag soll ja bekanntlich der schönste Tag im Leben sein. Viele  Mädchen träumen bereits seit früher Kindheit von dem Spektakel. Allerdings wollen die wenigsten bereits im Kindesalter diesen Tag erleben. Das ist aber der 11-jährigen Gharam und dem 12-jährigen Omar passiert. Die beiden Cousins wurden von Omars Vater Nasser Hassan zwangsverlobt. Er verteidigte die zukünftige Hochzeit seines jüngsten Sohnes: „Omar hat Gharam schon immer geliebt und gesagt, dass er sie eines Tages heiraten wolle“. Allerdings wurde aus „eines Tages“ für die beiden Kinder schnell bitterer Ernst.

Frauen- und Kinderaktivisten informierten die Behörden von dem zweifelhaften Fest. Denn in Ägypten ist die offizielle Registrierung einer Ehe erst ab 18 Jahren erlaubt. Stattgefunden habe die Feier in einem kleinen Dorf in der Nähe von Kairo. Die Washington Post veröffentlichte Fotos des jungen Brautpaares. Darauf ist die 11-Jährige mit perfektem Make-up zu sehen. Sie trägt ein mit Pailletten besetztes Ballkleid. Auf dem Kopf trägt sie eine Tiara. Omar trägt einen dunkelblauen Anzug mit Lederschuhen und einer Krawatte.

© Family Photo
Kinderehe

„Nichts Verwerfliches“

Mit dem äußerst jungen Brautpaar feierten auch zahlreiche Gäste. Sie störten sich an der Kinderverlobung jedenfalls nicht. Gegenüber einer Zeitung sagten sie, dass daran nichts Verwerfliches sei. Auch Nassar versteht den Wirbel nicht. „Ich bin ein freier Mann und habe mir nichts zu Schulden kommen lassen. Ich wollte sie schützen, bevor sie ein Alter erreichen, in dem sie sich voneinander entfernen“, verteidigt er die Ehe.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten