Strauss-Kahn

Dominique Strauss-Kahn

T-Shirts zur Unterstützung verkauft

Bisher wurden schon rund 500 Ex-IWF-Chef-Artikel verkauft.

Drei 22 Jahre alte Männer verkaufen über das Internet T-Shirts und Kapuzenjacken "zur Unterstützung" für ihren Landsmann, der die Leitung des Internationalen Währungsfonds (IWF) wegen Vergewaltigungsvorwürfen abgegeben hatte. Es sei "schockierend", wie die Presse in den USA den früheren französischen Finanzminister behandle, sagte am Dienstag einer der Studenten aus Nancy, Peter Cadorin.

Bisher verkauften die Jungunternehmer nach eigenen Angaben knapp fünfhundert Artikel, allein hundert Shirts seien Tags zuvor weggegangen, als "DSK", wie die Franzosen ihn auch nennen, vor Gericht erwartungsgemäß auf nicht schuldig plädiert hatte. "Free DSK" ("Befreit DSK") oder "Frei" steht etwa auf den T-Shirts, die die Studenten zum Kauf anbieten und die es auch für Frauen geschnitten gibt. "Ich habe verführt und sie hat Oui Oui gesagt", ließen die Studenten auf ein weiteres Modell drucken. Alle drei studieren Wirtschaftswissenschaften in Nancy, dort wo Strauss-Kahn selbst vor rund dreißig Jahren unterrichtete.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten