Dreier mit Schüler: Jetzt droht die Haft

Lehrerinnen-Sex

Dreier mit Schüler: Jetzt droht die Haft

Der Gruppen-Sex-Fall von Louisiana schockt weiter. Die Polizei ermittelt.

Der Gruppen-Sex in Kenner im US-Bundesstaat Louisiana soll "in gegenseitigem Einverständnis" erfolgt sein, berichten zwar US-Medien. Doch den beiden Lehrerinnen Shelley D. (33) und Rachel R. (23) (siehe Foto oben) droht jetzt trotzdem der Knast. Denn das Mündigkeitsalter in Louisiana, wo das Ganze passiert ist, liegt bei 17 Jahren. Ihr "Opfer" war jedoch erst 16 Jahre alt.

© oe24
Dreier mit Schüler: Jetzt droht die Haft
× Dreier mit Schüler: Jetzt droht die Haft

Foto der Schule, an der die beiden bisher unterrichteten: Sie sind inzwischen suspendiert.

So ereignete sich das Ganze
Nach einem Football-Match soll die Englisch-Lehrerin Rachel R. den Buben mit in ihre Wohnung genommen haben. Mit hinzu kam ihre Kollegin Shelley D.

Besonders pikant: Sie ist Mutter dreier Kinder. Dem Polizeibericht zufolge verbrachten die drei die ganze Nacht zusammen. Shelley D. wird darüber hinaus noch vorgeworfen, auch bei sich zu Hause Sex mit dem Schüler gehabt zu haben.

Das alles kam ans Tageslicht, als der Schüler vor Klassenkameraden mit seinem Gruppensex prahlte. Er ist inzwischen 17 Jahre alt. Vergangenen Mittwoch wurden die beiden Lehrerinnen zunächst verhaftet und gegen eine Kaution von je 7.000 Dollar wieder freigelassen. Hinweisen, wonach es Fotos und Videoaufnahmen vom Gruppensex geben könnte, geht die Polizei von Kenner jetzt nach.

Video der beiden Lehrerinnen: so sollen sie den Teenager verführt haben:

Lesen Sie mehr:

Dreier mit Schüler: Anwalt sorgt für Eklat >>>



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten