Dritte Infektion in Frankreich bestätigt

Coronavirus

Dritte Infektion in Frankreich bestätigt

Hatte sich ebenfalls zuvor in China aufgehalten.

In Frankreich ist eine dritte Infektion mit dem aus China stammenden neuen Coronavirus bestätigt worden. Es handle sich dabei um einen nahen Verwandten einer der beiden Personen, bei denen die neue Lungenkrankheit zuvor diagnostiziert worden war, teilte das Gesundheitsministerium am späten Freitagabend mit.

Alle drei Patienten hätten sich zuvor in China aufgehalten und seien in Krankenhäusern isoliert worden. Zurzeit werde geprüft, mit wem sie noch in Kontakt gewesen sein könnten. Es sind die ersten bestätigten Fälle in Europa.

Anfang des Jahres waren in der chinesischen Millionenmetropole Wuhan die ersten Fälle der Erkrankung aufgetreten. Inzwischen liegt die Zahl nachgewiesener Infektionen in China nach Behördenangaben bei rund 900. Mehr als 25 der Patienten sind gestorben, zumeist ältere Menschen mit Vorerkrankungen.

Nachweise wurden auch aus vielen anderen asiatischen Ländern wie Japan, Thailand, Vietnam, Singapur und Taiwan gemeldet. In den USA waren bis Freitag zwei Fälle bestätigt worden - in Seattle und Chicago.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten