Einbrecher schlugen Supermarkt-Wände durch

Deutschland

Einbrecher schlugen Supermarkt-Wände durch

Die Magdeburger Kriminellen zogen ohne Wertgegenstände wieder ab.

Großer Aufwand, keine Beute: Einbrecher haben in einem Magdeburger Supermarkt mehrere Wände durchbrochen, aber keine Beute gefunden, wie die Polizeidirektion in Magdeburg mitteilte. Die Täter hackten in der Nacht auf Dienstag zuerst ein Loch in die Außenwand und gelangten so in die Damentoilette. Dort stemmten sie eine zweite Wand zu einem Aufenthaltsraum auf.

Stahlschränken
An der dritten Wand zu einem Büro scheiterten sie an Stahlschränken. Die Täter brachen dann die Tür zum Büro auf, fanden aber auch dort keine Beute und verließen den Markt durch die Löcher. Wie hoch der Schaden ist, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten