Eklat bei Srebrenica-Gedenkfeier

Premier vertrieben

Eklat bei Srebrenica-Gedenkfeier

Serbiens Premier Vucic wurde mit Flaschen und Steinen beworfen.

Serbiens Ministerpräsident Aleksandar Vucic ist bei der Gedenkfeier in Potocari angegriffen und von einem Stein am Kopf getroffen worden. Das meldete die serbische staatliche Presseagentur Tanjug unter Berufung auf serbische Delegationsquellen. Vucics Brillen seien zerbrochen worden, berichtete die Presseagentur ohne weitere Angaben zu einer eventuellen Kopfverletzung des Regierungschefs.

Flaschen, Steine, Schuhe
Laut Tanjug waren Steine, Flaschen und Schuhe auf Vucic geworfen worden. Im Versuch, ihn vor den aufgebrachten Menschen zu schützen, hätten sich seine Bodyguards gegen einige Angreifer gestellt. Auch habe man versucht, den Premier mit geöffneten Panzertaschen in Schutz zu nehmen, so Tanjug.

Die Polizei habe eingegriffen, die serbische Delegation sei evakuiert worden, hieß es bei der serbischen Presseagentur unter dem Hinweis, dass Vucic bereits wieder nach Belgrad unterwegs sei.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten