Catarina Migliorini

Auktion

Entjungferung für den guten Zweck

Eine brasilianische Studentin will mit ihrem ersten Sex Gutes tun.

Catarina Migliorini, eine 20-jährige Studentin aus Brasilien, will ihre Jungfräulichkeit versteigern und damit armen Familien unter die Arme greifen. Mit dem Erlös sollen Häuser für Bedürftige in ihrer Heimat Santa Catarina errichtet werden.

Der Sex wird in einem Flugzeug auf einem Flug zwischen Australien und den US stattfinden, um die Prostitutionsgesetze zu umgehen. Catarina wird von einem australischen Filmteam begleitet, das eine Dokumentation ("Virgins Wanted") dreht. Regisseur Justin Siley geht es vor allem um die Emotionen von Catarina kurz vor und kurz nach ihrem ersten Sex.

Einer Zeitung erklärt Catarina: "Ich sehe das als Geschäft, durch das ich die Möglichkeit bekomme zu reisen, Teil eines Films zu sein und noch einen Bonus zu bekommen. ... Wenn du es nur einmal im Leben tust, bist du keine Prostituierte. Wenn du einmal ein tolles Foto machst, bist du auch kein Profi-Fotograf."

Catarina bekommt rund 15.500 Euro und 90 Prozent vom endgültigen Auktionspreis, der derzeit bei rund 150.000 Euro liegt. Nach Catarina wird auch noch ein Mann seine Jungfräulichkeit versteigern.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten