Entlarvte Grazer geheime Putin-Tochter?

Wirbel um Bericht

Entlarvte Grazer geheime Putin-Tochter?

Katerina Tichonowa soll die Tochter russischen Präsidenten sein.

Seit zwei Jahren wird darüber gerätselt, ob die Tänzerin Katerina Tichonowa Wladimir Putins geheime Tochter sein könnte. Bisher wurde dies noch nicht offiziell bestätigt. Doch am Mittwoch soll der Grazer Manfred Mohab, der Präsident des Österreichischen Rock'n'Roll und Boogie-Woogie Tanzsportverbands eben dieses Gerücht gegenüber der Nachrichtenagentur "Reuters" bestätigt haben. Der Bericht sorgte für große Aufregung.

"Ja. Ich kenne sie, ja natürlich", soll Mohab auf die Frage von "Reuters", ob Tichonowa Putins Tochter sei, geantwortet haben. Bei einer neuerlichen Nachfrage habe der Österreicher dann genickt und wiederum "Ja" gesagt. Doch nur kurz darauf soll Mohab seine Aussagen dementiert haben, die Nachrichtenagentur "Reuters" zog den Bericht wieder zurück.

Gerücht entstand 2015

Schon im Jahr 2015, als das Gerücht entstand, lief die "Enthüllung" ähnlich ab: Damals soll ein Vorstandsmitglied der Gazprombank, Andrej Akimow, die Identität Tichinowas gegenüber "Reuters" bestätigt haben. Auch er dementierte später, jemals eine derartige Aussage getroffen zu haben.

Der Kreml und Tichonowa selbst gaben zu den Gerüchten bisher keinen Kommentar ab.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten