Erdogan: Türkei ist ein untrennbarer Teil Europas

EU-Beitritt

Erdogan: Türkei ist ein untrennbarer Teil Europas

Der türkischer Präsident fordert die EU-Vollmitgliedschaft.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan betrachtet sein Land als Teil Europas. "Wir sehen uns als untrennbaren Teil Europas", sagte Erdogan am Sonntag vor Mitgliedern seiner Partei AKP. "Das bedeutet aber nicht, dass wir uns offenen Angriffen auf unser Land und unsere Nation, verschleierten Ungerechtigkeiten und Doppelmoral beugen werden." Er forderte die Europäischen Union (EU) auf, die Türkei zu einem Vollmitglied zu machen.
 

Spannungen mit der EU

"Wir glauben nicht, dass wir Probleme mit Ländern oder Institutionen haben, die nicht durch Politik, Dialog und Verhandlungen gelöst werden können", so Erdogan. Zuletzt hatten umstrittene Bohraktivitäten der Türkei im östlichen Mittelmeer zu Spannungen mit der EU geführt. Diese will auf ihrem nächsten Gipfel im Dezember darüber diskutieren und könnte auch Sanktionen verhängen. Sie fordert von der Türkei Deeskalation. Die Türkei hatte das Explorationsschiff "Oruc Reis" im September im Vorfeld eines EU-Gipfels aus den Gewässern abgezogen, nach einem Monat Pause aber wieder in die Region entsandt.
 
Erst am Samstag wurde der Einsatz des Schiffes erneut verlängert, dieses Mal bis zum 29. November. Die Entscheidung dürfte die Spannungen in dem Streit anheizen, in dem die beiden NATO-Mitglieder Türkei und Griechenland jeweils Anspruch auf ein Seegebiet erheben, in dem große Gasvorkommen vermutet werden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten