Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Morgen wählt Türkei

Erdogan: "Türken formen Europas Zukunft"

Im Finale des Wahlkampfs zündelt Erdogan nochmals mit wilden Drohungen gegen Europa.

Vor dem morgigen Referendum über eine Änderung der Verfassung in der Türkei hat Präsident Recep Tayyip Erdogan Europa erneut frontal angegriffen.

Wutansprache

„Das Make-up im Gesicht Europas zerfließt“, sagte Erdogan bei einer Wahlkampfrede. „Das darunterliegende faschistische, rassistische, fremdenfeindliche und islamfeindliche Gesicht hat angefangen, sich zu zeigen“, so Erdogan. Europas Länder zeigten, „dass sie islamfeindlich sind. Sie können Muslime nicht ertragen.“

Zukunft

Der alternde Kontinent sei auf die Türkei angewiesen, meinte Erdogan: „Die Zukunft Europas werden unsere fünf Millionen Brüder formen, die sich aus der Türkei dort angesiedelt haben“, prophezeite er. Erdogan warf Österreich und anderen europäischen Ländern vor, sich auf die Seite der Gegner seiner Präsidialverfassung gestellt zu haben, die ihm eine ungeheure Machtfülle geben würde. Nach letzten Umfragen sind 51,3 Prozent der Türken für die Verfassungsänderung.

Terror

Laut Polizei konnte ein geplanter „spektakulärer“ IS-Anschlag vereitelt werden. Fünf Anhänger der Terrormiliz seien festgenommenen worden. Der IS hatte zu Türkei-Anschlägen aufgerufen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten