Flüchtlinge lernen

Bei Verlust

Flüchtlinge dürfen ohne Maturazeugnis studieren

In speziellen Seminaren können sie ihre studienspezifischen Kenntnisse nachweisen.

Viele Flüchtlinge haben ihre Zeugnisse in der Heimat vergessen oder auf der Flucht verloren. Dennoch dürfen sie an deutschen Unis oftmals studieren.

Spezielle Seminare

Viele Hochschulen bieten mittlerweile spezielle Vorbereitungskurse für Flüchtlinge an, um diesen den Zugang zu höheren Bildungsabschlüssen zu ermöglichen. Haben sie ihr Zeugnis verloren oder in der Heimat vergessen, ist dies nicht weiter schlimm, da Flüchtlinge in speziellen Seminaren ihre studienspezifischen Kenntnisse nachweisen können, um dennoch studieren zu dürfen.

In einigen deutschen Bundesländern müssen sich die Flüchtlinge außerdem genauso wie ihre deutschen Mitbewerber den Zulassungsbeschränkungen stellen.

Ausländerquote

Auch ist es Flüchtlingen möglich, über die Ausländerquote, die fünf bis zwölf Prozent der Studierenden beträgt, einen Studienplatz zu bekommen. Bildungsexperten warnen jedoch davor, diese Quote anzuheben, da alle Studierwilligen gleich behandelt werden müssen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten