Schmerz Trauer Vergewaltigung

Skandal um Heimleiter

Flüchtlingsheim-Leiter soll Syrerin vergewaltigt haben

Unfassbarer Fall von sexuellem Missbrauch sorgt derzeit in Deutschland für Wirbel.

Ein 51-jähriger Niederländer steht derzeit vor dem Amtsgericht Arnsberg vor dem Richter und muss sich wegen sexuellen Missbrauchs verantworten. Dem Mann wird vorgeworfen eine Syrerin vergewaltigt zu haben. Gleich vier Mal soll er sich an der Frau vergangen haben. 

Besonders perfide: Der Mann ist Leiter eines Flüchtlingsheims im Sauerland und hat bereits einiges auf dem Kerbholz. Ganze 19 Vorstrafen zählt sein Register.  Unter anderem wurde er bereits wegen Drogen, Hehlerei und Urkundenfälschung verurteilt. Im Jahr 2000 wurde er außerdem bereits wegen eines Sexualdelikts verurteilt. Ein Urteil steht noch aus



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten