Frau auf Volksfest brutal vergewaltigt

In den Morgenstunden

Frau auf Volksfest brutal vergewaltigt

Bürgermeister beschwichtigt: Das könne überall passieren.

Bei der Mondscheinnacht in der Gemeinde Kropp (Schleswig-Holstein) ist in den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonntags eine Frau vergewaltigt worden.

Die Frau machte sich auf den Weg zum Kirchplatz, ein unbekannter Mann folgte ihr und fiel über sie her. Das Opfer beschrieb den Sex-Angreifer als 30 bis 40-jährigen dunkelhäutigen Mann. Er habe Locken und einen Vollbart gehabt, heißt es weiter. Er war zwischen 1,6 und 1,7 Meter groß und soll gebrochen Deutsch geredet haben.

Bürgermeister Stefan Plog zur SHZ: "Was dort geschehen ist, ist schlimm. Ich will das wahrlich nicht kleinreden, aber mit der Mondscheinnacht hat es im Prinzip nichts zu tun. So etwas kann sich überall ereignen."



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten