Frau fand abgerissenes Gesicht

Horror-Fund

Frau fand abgerissenes Gesicht

Die Frau stolperte in einer Waschanlage über das grausige Überbleibsel.

Schock für eine Frau aus dem US-Bundesstaat Montana: sie enteckte in einer Selbstbedienungsautowaschanlage deutliche erkennbare Teile eines abgerissenen Gesichts.

Dass die Frau in der Waschanlage über das Gesicht stolpern "konnte", war das Ergebnis mehrerer unglücklicher Zufälle. Zunächst war ein 81-jähriger Mann mit seinem Auto auf der Autobahn verunfallt. Er stieg aus und wurde dabei von einem nachkommenden Lkw erfasst und getötet. Danach dürften mehrere Fahrzeuge den 81-Jährigen Mann überrollt haben - darunter der Pick-up eines 31-Jährigen an dessen Wagen wohl Teile des Gesichts haften blieben. Diese ließ er dann unwissentlich in der Waschanlage zurück.

Die Frau hat jetzt auf Schadensersatz geklagt. Der Fahrer des Lkw wurde zu sechs Jahren Haft verurteilt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten