Frau schnitt Ehemann den Penis ab

Prozess

Frau schnitt Ehemann den Penis ab

Danach warf die wütende 50-Jährige das "beste Stück" in den Müllzerkleinerer.

Ein Prozess sorgt derzeit in Kalifornien für Aufsehen: Catherine K. (50) steht vor Gericht, weil sie ihren Ehemann mit Schlaftabletten ruhig gestellt, ihn gefesselt und dann den Penis abgeschnitten hat. Anschließend warf sie den Penis in den Müllzerkleinerer.

Auf einer belastenden Audioaufnahme ist Catherine zu hören, wie sie vor der Attacke drei Mal ruft: "Du verdienst es!" Sogar der Müllzerkleinerer ist auf der Aufnahme zu hören.

Das Opfer hat den Angriff zwar überlebt, aber der Penis des Opfers wurde so übel zugerichtet, dass er nicht mehr angenäht werden konnte.

Der Staatsanwalt behauptet, dass die Frau wütend war, weil ihr Mann plante, sich von ihr scheiden zu lassen. Die Verteidigung führt als mildernde Umstände die schwere Kindheit der in Vietnam geborenen Frau an. Der Prozess wird rund zwei Wochen dauern.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten