rollsetgi.png

Horror-Unfall am Flughafen

Frau stürzt am Laufband - Bein amputiert

Teilen

Eine Passagierin blieb mit ihrem Fuß  hängen und geriet mit fast dem ganzen Bein unter das Band.  

Nach einem Unfall auf einem rollenden Fahrsteig am Flughafen Don Mueang in Bangkok ist einer Frau ein Bein amputiert worden. Die Passagierin, zu deren Identität zunächst keine Angaben gemacht wurden, sei am Donnerstag vor ihrem Flug nach Nakhon Si Thammarat im Süden Thailands auf dem Rollsteig gestürzt, berichtete die Zeitung "Bangkok Post" am Freitag unter Berufung auf die Rettungskräfte.

Frau stürzt am Laufband - Bein amputiert
© Twitter
× Frau stürzt am Laufband - Bein amputiert

Beim amputiert

Dabei habe sich die Schutzabdeckung geöffnet, wodurch das linke Bein der Frau in den inneren Mechanismus gezogen worden sei. In einem Krankenhaus hätten Ärzte ihr das Bein wegen der Schwere der Verletzungen oberhalb des Knies amputieren müssen, hieß es.

Frau stürzt am Laufband - Bein amputiert
© Twitter
× Frau stürzt am Laufband - Bein amputiert

Die Flughafenbehörde Airports of Thailand (AoT) ordnete umgehend einen Sicherheitscheck für alle Rollsteige des Flughafens an. Die Laufbänder werden auch "flache Rolltreppen" oder "Travelator" genannt und sollen Passagieren helfen, in Flughafenterminals schneller voranzukommen. AoT kündigte an, alle Behandlungskosten der Frau zu übernehmen. Der Flughafendirektor betonte, der betreffende Rollsteig sei erst kürzlich im Rahmen von regelmäßigen routinemäßigen Wartungen kontrolliert worden.

Frau stürzt am Laufband - Bein amputiert
© Twitter
× Frau stürzt am Laufband - Bein amputiert

Das Rollband war den Angaben zufolge 1996 installiert worden und stammt vom japanischen Hersteller Hitachi. Don Mueang ist der kleinere der beiden Flughäfen in Bangkok. Er bedient vor allem Kurzstrecken.


 
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo