Burj Khalifa

Wegen gebrochenem Herzen

Frau stürzt sich vom höchsten Gebäude der Welt

39-Jährige landete auf 500 Meter tiefer liegender Restaurant-Terrasse.

Wegen gebrochenem Herzen beging eine 39-jährige Frau Selbstmord, indem sie aus dem 148. Stock des "Burj Khalifa" in Dubai, dem höchsten Gebäudes der Welt, sprang, berichtet die "DailyMail". Kurz vorher ging ihre Beziehung zu einem Geschäftsmann in die Brüche. Der Vorfall ereignete sich bereits im November, wurde aber erst jetzt bekannt.

Offenbar hat ein Überwachungsvideo gefilmt, wie die Frau ihren Kopf durch eine Öffnung auf der Aussichtsplattform gesteckt hat, dann aber zunächst zurückschreckte. Dann zwängte sie ihren ganzen Körper durch die schmale Öffnung - ohne dass irgendjemand Notiz davon nahm, berichtet ihre trauernde Mutter.

Sie stürzte 500 Meter in die Tiefe und landete auf der Terrasse des Amal-Restaurants im dritten Stock des Gebäudes. Unklar ist, wieso die Meldung vom Tod der 39-Jährigen erst jetzt bekannt wurden, denn zum Zeitpunkt ihres Todes - einem Sonntag Vormittag - dürfte das Lokal stark besucht gewesen sein.

Inzwischen sollen die Sicherheitsvorkehrungen auf der Aussichtsplattform erhöht worden sein.

Video: Basejump vom höchsten Gebäude der Welt



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten