Red Bull / Logo Dose Marke

Unfassbar

Frau trank 20 Dosen Red Bull am Tag und das ist mit ihr passiert

Die Ärzte konnten ihren Augen nicht trauen, als sie das sahen.

Mary Allwoods Ärzte waren geschockt. Die Leberwerte der Britin glichen denen eines schweren Alkoholikers. Aber die Mutter war nicht dem Hochprozentigen verfallen, sondern dem Energydrink Red Bull. Stolze 20 Dosen trank sie am Tag, bis ihr Körper zu streiken begann. Im November 2015 wurde sie mit starken Bauchschmerzen ins Krankenhaus gebracht.

„Es war mein Heroin“

Ein MRI zeigte das Unfassbare. Ihre Leber war auf die doppelte Größe angeschwollen. Schuld daran ist ihre Sucht nach dem Süßgetränk. Der darin enthaltene Zucker lagerte sich in Form von Fett in ihrer Leber ab und verursachte die furchtbaren Schmerzen. „Ich habe es einfach gebraucht und mir war egal, was es mir und meinem Körper antut“, versucht sie ihren Massenkonsum zu erklären. Am Anfang hätte es der Vollzeit-Mama noch Energieschübe verpasst, aber am Ende war es eine Sucht. „Es war mein Heroin. Ich fühlte mich schlecht, wenn ich kein Red Bull hatte“, sagt Mary gegenüber dem britischen Portal „Dailymail“.

Aber nicht nur ihrem Körper setzten die Massen an Energydrinks zu, auch ihr Budget wurde ordentlich belastet. Die 26-Jährige gab fast 3.000 Euro pro Jahr für Red Bull aus. Im Supermarkt kaufte sie oft zehn 6er-Packs zugleich. Den Mitarbeitern erzählte sie, sie führe ein Restaurant, um ihren Einkauf zu erklären.

Wieder normal

Mittlerweile ist sie „nüchtern“. Kurz nach dem Spitalaufenthalt machte sie einen kalten Entzug und hat seitdem keine Dose Red Bull mehr getrunken. Ihre Leber hat es ihr bereits gedankt und ist wieder auf Normalgröße geschrumpft.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten