Fünf Frauen auf Festival vergewaltigt

Sex-Attacke

Fünf Frauen auf Festival vergewaltigt

Erneut kam es während eines Festivals zu brutalen Sex-Attacken.

Erst am Wochenende wurde bekannt, dass gleich 35 Frauen bei einem Musik-Festival in der schwedischen Stadt Karlstad von einem Sex-Mob belästigt wurden. Nun sorgt ein zweiter Fall aus Schweden für Aufregung.

So soll es auch bei einem zweiten Festival zu zahlreichen Sex-Attacken gekommen sein. Wie die Daily Mail berichtet, sollen in Bravalla – rund 150 Kilometer südwestlich von Stockholm – gleich fünf Frauen von bisher unbekannten Tätern vergewaltigt worden sein. Die Opfer hatten angegeben, von mehreren Männergruppen angegriffen worden sein. Zusätzlich sollen Unbekannte Frauen auf der Toilette gefilmt haben.

Die schwedische Polizei kommt nun mächtig unter Druck. Den Behörden wird vorgeworfen, nicht genug für die Sicherheit von Frauen zu tun. In den letzten Wochen ist es immer wieder zu brutalen Sex-Attacken gekommen. Die Polizei zeigte sich schockiert, man sei gegen derartige Übergriffe aber „fast machtlos“, so ein Sprecher.

Video zum Thema: 35 Frauen von Sex-Mob attackiert
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten